Fahrziel Luxusresort im Zillertal mit dem Bentley Continental Cabrio




Mit seiner atemberaubender Natur und einem Schuß Dolce Vita ist das Zillertal immer noch ein guter Tipp unter Münchner Genießern. Eine Reise im eleganten Bentley Continental V8 S Cabriolet mit dem phänomenalen 528 PS V8-Benzinmotor mit Fahrziel Finkenberg ins Stock Resort, dem wohl besten 5-Sterne Wohlfühl-Hotel für Sportliche, Genießer und Familien in Tirol.

Wer träumt nicht davon, Traum-Autos und Wellness zu verbinden? Wir starten "unser" Bentley Cabrio per Knopfdruck, genießen englisches Ambiente mit modernstem Innenleben und werden gleich über herrliche Landstraße durch den Isarwinkel via Sylvenstein- und Achensee ins Zillertal cruisen. Wir fühlen uns fast ein wenig wie die berühmten "Bentley-Boys".

Acht Zylinder, 528 PS und britische Clubatmosphäre an Bord geben uns dabei dieses genüssliche Gefühl, über die Straße mehr zu schweben als zu fahren. Und ehrlich, ein bisschen kommen wir uns dabei wie ein Filmstar vor, weil uns bei unserer Ausfahrt noch weitere Bentley Modelle wie der herrschaftliche „Mulsanne“ (u.a. mit Automatik-Gardinen im Fond), die Luxus-Limousine „New Flying Spur“ und das „Continental“ Coupé begleiten. Alle Modelle des offiziellen Hoflieferanten des britischen Königshauses faszinieren, wie die Blicke der Bewunderer beweisen.

Power-Parcours vor dem berühmten Sport & Familien-Resort Stock im Zillertal


Dabei präsentiert sich das viersitzige Cabriolet mit einer gewissen britischen Gelassenheit und teilweise auch mit deutschen Wurzeln, liefert doch die Basis der Continental-Serie der VW Phaeton. Im Fond des V8 S ist genügend Kniefreiheit für zwei Sonnenanbeter, der zusätzliche Stauraum auf den Rücksitzen ist nach oben durch das einsteckbare und faltbare Windschott begrenzt. Vor allem jedoch verleiht die eindrucksvolle Klangkulisse des V8-Motors, die sich beim Fahren mit dem Herbstwind mischt, unserem Convertible einen unwiderstehlichen Reiz.

Exklusivität spiegelt sich nicht nur in der äußeren Optik, sondern auch im Interieur. Im Cockpit treffen wir auf edles Leder, schicke Hölzer und gebürstetes Aluminium. Erlaubt ist, was gefällt und das Bentley Fahrerlebnis noch aufregender macht.

Da jedes Bentley Cabrio auch Ausdruck einer individuellen Lebensphilosophie ist, lässen sich daher zahllosen Farben zusammenstellen. Wer es dezent möchte, nimmt "Dark Cashmere", wer dagegen auffallen will, kann einen Lack wie das zitronengelbe "Citric" wählen. Unser Testwagen hatte die Sonderfarbe "Jetstream" (5.100 Euro), dazu so sinnvolle Optionals wie Nackenwärmer (965 Euro), Sitzbelüftung mit Massagefunktion (960 Euro), Rückfahrkamera (1.130 Euro) und die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (2.535 Euro). Bei diesem Luxuscabrio ist fast alles möglich und lässt sich mit einer ebensolchen Bandbreite an Innenraumdesigns kombinieren.

Auch wenn die vielen Bedientasten für Sitzverstellung, -heizung und -belüftung etwas verstreut sind, sind wir doch nach kurzer Zeit bestens damit vertraut. Bei strahlender Herbstsonne öffnen wir das elektrische Verdeck. Das V8 S Cabrio lädt heute zum Sonnenbaden ein. Dank Windschott und Nackenheizung, die unsere Nacken mit warmer Luft umspült, halten sich Luftverwirbelungen bei gemütlichen 80 km/h doch sehr in Grenzen.

Ein leichter Druck auf das Fahrpedal und das Kribbeln beginnt. "Bentley fahren", so Wolfgang Oswald von Bentley München, "ist wie eine gute Philosophie, die keine weiteren Wünsche mehr offenlässt." Wen wundert das? Bentley ist nicht nur ein internationaler Luxusname, sondern hat auch dieses Flair wie diese mondänen Mode-Marken, die nun mal Begehrlichkeiten wecken. Wolfgang Oswald, der seine Bentleymodelle im schicken Münchner Showroom mit einem attraktiven Experten-Team verkauft, begleitete uns ins Stock Resort und stellte fest: "Ich vergleiche die Bentley-Qualität mit der des Stock Resorts: Beide haben eine tolle Erfolgsgeschichte, legen Wert auf innere Werte, bieten eine Vielfalt vom Feinsten – und tun einfach gut!"

Auf der malerischen Achenseestraße entlang des größten Sees Tirol bewegen wir das Cabriolet geschmeidig und mit großer Präzision. Bei höherer Geschwindigkeit klebt es dank seines permanenten Allradantriebs förmlich am Asphalt. Dabei verbindet dieses Automobil den Komfort, den ein Gentleman von einem überlegenen Grand Tourer erwartet. Faszinierend dabei die unbegrenzte Leistung, die zu den Kennwerten eines Bentley gehören, seit in den 1920er Jahren die ersten Modelle ihr Potential auf den Rennstrecken bewiesen haben.



Bentley hat seinen Firmensitz im englischen Crewe, wo Design, Forschung und Entwicklung, die technische Erprobung sowie die Fertigung der drei Bentley Modellreihen Continental, Flying Spur und Mulsanne beheimatet sind. Handwerkliches Können, technische Expertise sowie die hochwertige britische Fertigungstechnik zeichnen Bentley und seine rund 3.800 Mitarbeiter aus.

Erstmals wurden 2014 mehr als 10 000 Automobile ausgeliefert in 54 Ländern der Welt, wobei die USA dabei die größten Bentley-Liebhaber bleiben. Doch nicht nur in China wächst der Wohlstand, weshalb derzeit auch keine Nachfrage-Delle bei diesen vierrädrigen Statussymbolen der Luxusklasse zu erwarten ist. Seit 1998 ist die englische Marke im Besitz des Volkswagen-Konzerns.


Technische Daten 

Wagenabmessungen: Länge 4.806 mm, Breite mit ein-/ausgeklappten Außenspiegel 1.943 mm / 2.227 mm, Höhe (bei Leergewicht) 1.403 mm, Radstand 2.746 mm.

Motor: 4-Liter-V8 mit Doppelturboladung, Permanenter Allradantrieb im Verhältnis 40:60 zu Gunsten der Hinterachse, Kraftstoff Benzin, 8 Zylinder, Hubraum 1598 cm3, Max. Leistung: 528 PS (389 KW) bei 6.000 min-, Max. Drehmoment: 680 Nm bei 1.700 U/min, Kraftstofftank-Füllmenge 90 Liter.

8-Gang-Automatikgetriebe von ZF mit Quickship und Schaltwippen am Lenkrad, Höchstgeschwindigkeit 308 km/h, Beschleunigung von 0 – 100 km/h in 4,7 Sekunden, Kraftstoffverbrauch in l / 100 km Innerstädtisch: 15,8, Außerstädtisch: 8,0 , Kombiniert: 10,9, CO2 Emissionen kombiniert 254 g / km, Basispreis 208.000 Euro

Bentley München, Moosacher Str. 40, 80809 München, Telefon 089 28 70 12 10, www.muenchen.bentleymotors.com





Gegen Mittag erreichen wir Finkenberg im hinteren Zillertal, direkt am Eingang des Tuxertals und nur zwei Kilometer südwestlich von Mayrhofen, wo wir Boxenstopp im Wohlfühl-Hotel Stock machen. Das Hotel bietet hier seinen Gästen das ganze Jahr über Alpin-Wohnwelten, 5.000 qm Spa und Beauty mit der hauseigenen Stock Diamond Kosmetiklinie, 190 qm Fitness-Studio, Ski-, Wander- und Vitalguides sowie eine Familienwelt der Sonderklasse.

Bei Gourmet-Liebhabern, Sportlichen und Familien ist das das Stock längst ein Wertbegriff geworden. Dank seinem Service, Angebot und Ausstattung ist es fast so genial wie damals die Idee von Walter Owen Bentley, in London-Cricklewood zuerst Renn- und dann Reiseautos herzustellen.


Zahlen und Fakten

Kategorie: 5-Sterne (Dehoga-Klassifizierung), Mitgliedschaften im Best Wellness Hotels Austria, Deutscher Wellness Verband e.V., Relax Guide & Magazin; Inhaber sind Barbara und Josef Stock mit Christine und Daniel Stock; 130 Mitarbeiter; 110 Zimmer im Landhaus und Alpin Lodge Stil, davon 57 Suiten, 44 Doppelzimmer und 7 Einzelzimmer. Große Gartenanlage mit Ausblick auf die Zillertaler Alpen, Panoramaterrasse; Panorama-Hallenbad, beheizter Außenpool, 25m Sportschwimmbecken, Whirlpool im Freien, Kneippzone, künstlicher Bergsee, Solepool, zwei Kinderplantschbecken, Delphin Whirlpool, Kinderpool, Aqua Fun Park mit 70m Reifenrutsche;

21 individuell gestaltete Behandlungskabinen, beispielsweise Stock-Diamond-Beauty-Suite, Luxus-Spa-Suite, Shiatsu- und Klangschalenraum, Steinölbad, Hammam, Lomi Lomi-Raum, Ayurveda-Räume, Romantikbad, Thalasso-Raum, Kosmetikkabinen, Herrenkabine, Relaxraum.



Blockhüttensauna, Kräuterdampfbad, Blütendampfbad, Panorama-Lanconium, Infrarot-Kabine, Panorama-Ruheraum mit offenem Kamin, Kelosauna mit Außenwhirlpool, Solebasilika, Lady Spa mit Rosendampfbad und -sauna, Familiensauna mit Finnischer Sauna und Dampfbad, drei Wasserbettenruheräume mit individueller Musikauswahl, Plauderstube mit Vitalbuffet, Liegebereich und Felsendusche im Freien. Panorama Fitness Studio mit modernsten Geräte wie Power Plate, Miha Bodytec. Tägliches Aktivprogramm im Haus und in den Zillertaler Alpen mit hoteleigenen Guides und Trainern, wie beispielsweise Yoga, Qi Gong, Aqua Fit, Body Fit oder Energy Dance, Skiguiding, Langlaufen, Wandern, Mountainbiken, Nordic Walking. Ballsportraum für Hockey, Basketball, Volleyball.

Jedes Zimmer ist mit eigener Nespresso Maschine, Duftlampe, Rucksack, Schuhlöffel, Regenschirm und Badetasche, Badekorb ausgestattet. Es gibt einen kostenlosen E-Bike, Mountainbike-, Schneeschuh-, Nordic Walking Stöcke- und Schlittenverleih.


Tipp für Weinkenner

Die Stock Weinwochen rund um den edlen Rebensafts gehen vom 15. bis 20. November 2015 bereits in ihre 13. Auflage im zauberhaften Zillertal. Diesen November wird es noch interessanter mit einer Fashion-Show der Münchner Designerin Astrid Söll und einer Tombola zur „Stock for Good“ Charity Organisation.



Das Highlight aber neben den erlesenen Weinen aus österreichischen Weingütern ist wieder das Gourmet-Dinner, das Küchenchef Jan Vostrovsky und Sous-Chef Sebastian Toeppner mit ihrem Team zelebrieren. Daneben gibt es während der Stock Weinwoche unzählige Events wie Winzer-Workshops, Experten-Dinner, Late-Night-Tastings, Ski-Safaris, Fitness- und Spa-Events sowie allabendliche kulinarische Höhepunkte.

Die Hotel-Gründer Barbara und Josef Stock bleiben im (Bentley-) Bild: "Gast oder Fahrgast müssen sich einfach wohl und verwöhnt fühlen. Wir als Hoteliers haben den Wunsch nach Gesundheit und Entspannung, aber auch nach erholsamen Aktivitäten über Jahrzehnte immer weiter entwickelt. Das Wichtigste ist für uns, das der Gast bei Abreise sagt: Ich komme gerne wieder. So wie auch ein Bentley-Fahrer wohl immer wieder gerne einsteigt."

Das Stock resort als Gründerhotel der Best Wellness Hotels Austria spielt in der Topliga der österreichischen Hotellerie nicht nur in den vordersten Rängen mit, sondern gibt häufig auch die Marschrichtung vor. Ein exklusiver Mix aus Wellness, Sport und Erholung beflügeln in dem Luxusresort Körper und Seele.

Stock resort, Dorf 142, 6292 Finkenberg, Telefon +43 52 85 67 75, Email urlaub@stock.at, www.stock.at

Barbara und Josef Stock mit Wolfgang Oswald (li.), Münchner Automobil-Repräsentant der Schweizer Emil Frey-Unternehmsgruppe

Bevor wir am nächsten Vormittag wieder Richtung München starten, nutzen wir für unseren Bentley die hoteleigene Autowaschanlage und lassen ihn vom Autowaschservice aufpolieren. Wer sich ein Auto für über 200.000 Euro in die Garage stellt, möchte beeindruckenden Fahrspaß und echtes Cabrio-Feeling. Klar, dass dieser Preis auch die Auslese zwischen Interessenten und tatsächlichen Kunden steuert bei dem seit Juni 2014 auf den deutschen Markt erhältlichen Cabriolet. Dass wegen diverser Sonderausstattungen kaum ein Fahrzeug für weniger als 240.000 Euro den Besitzer wechseln wird, versteht sich von selbst.

Auch wenn wir mit der Leistung von 528 PS in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen könnten, bevorzugen wir doch das entspannte Gleiten, wenn unser GT V8 S auch eine deutlich dynamischere Gangart zulassen würde. Das isolierte, vierlagige Verdeck öffnen wir, während wir langsam aus dem Stock Resort rollen (ist bis 32 km/h möglich) und freuen uns wieder auf offenes Fahren zum Tegernsee.


Stopover im Bräustüberl am Tegernsee

Friedlich, bayerisch, zünftig und gemütlich ist es im Bräustüberl am Tegernsee. Einheimische und Urlauber, Fröhliche und Nachdenkliche und natürlich wir Bentley Fahrer nehmen gerne Platz bei Wirt Peter Hubert. Eine griabige, altbairische Einkehr für Gäste, die wie wir das Echte schätzen. Hier also ist die berühmte "Liberalitas Bavariae", das bayerische "Leben und Leben lassen" daheim. Nach Krautwickerln mit Specksoße und Kartoffelpüree, dazu eine Autofahrer-taugliche, alkoholfreie Schneider Weisse und einem "Haferl" feinsten Kaffee von der Kaffeerösterei Dinzler verlassen wir eine der bekanntesten Wirtschaften Bayerns und fahren über gefällige Landstraßen nach München.

Herzogliches Bräustüberl Tegernsee, Schlossplatz 1, 83684 Tegernsee, Telefon Gastwirtschaft 080 22 41 41, Email info@braustuberl.de, www.braustuberl.de


Fazit

Der GT V8 S Convertible ist ein überlegener Grand Tourer für eine fantastische Erfahrung des offenen Fahrens. Er bietet beste Voraussetzung für einen spontanen Ausflug unter freiem Himmel, mit einem sanft die Haare kraulenden Lüftchen, wenn Windschott und Scheiben oben, und echtem Cabrio-Feeling, wenn alles versenkt ist. Wo auch immer die Reise hingeht, dieser allradgetriebene Luxuswagen ist perfekt in der Lage, seine Fahrer mit Stil und Klasse an das Ziel zu bringen. Leider sind manche Reisen einfach nicht lang genug!





Hier geht es zu Bentley München



(Zum Öffnen auf das Bild  klicken)